Krimi real – Rechtsmediziner Michael Tsokos war Publikumsmagnet in Fichtenwalde

webfischerei

Auf dem Rücksitz des ausgebrannten Autos sitzt eine Leiche. Doch wo ist der Fahrer? Über diesen und andere Fälle berichtet Michael Tsokos am Dienstag in der bis auf den letzten Platz gefüllten Turnhalle in Fichtenwalde. Die 300 Teilnehmenden kommen aus Fichtenwalde und den umliegenden Orten, aber auch aus Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin. 200 weiteren Interessenten musste abgesagt werden. Nur von den eingeladenen Politikern lässt sich keiner blicken. „Mit Toten kann man keine Wahl gewinnen“, bedauert nicht nur Reinhard Scheiper von der Sicherheitspartnerschaft Fichtenwalde, die das Event gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert hatte.

Tsokos leitet seit 2007 die Rechtsmedizin an der Berliner Charité und war Gutachter im Mordfall des Potsdamer Jungen Elias. Moderiert wird er von keinem geringeren als dem brandenburgischen Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg. DEN GANZEN ARTIKEL LESEN

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.